Anfrage zum geplanten Abriss kommunaler Gebäude

Nach Presseinformationen in der Mitteldeutschen Zeitung vom 03. Dezember 2011 plant die Stadtverwaltung zeitnah rund 30 aktuell leer stehende und künftig nicht benötigte kommunale Immobilien im gesamten Stadtgebiet abzureißen, um einerseits Unterhaltungs- und Sicherungskosten von ca. 200.000 € jährlich einzusparen und die Grundstücke sodann veräußern zu können. Wir fragen:

Welche leer stehenden Objekte sind konkret für den Abriss vorgesehen? Welche Unterhaltungs- und Sicherungskosten fallen für die einzelnen Gebäude bzw. Gebäudekomplexe bisher an?

Vorlagennummer / Link zum Ratsinformationssystem: 

V/2012/10378
(dort sind auch Verwaltungsstandpunkte, Abstimmungsergebnisse und Beantwortungen zu finden)

Das könnte dich auch interessieren …